Super8site – Das Online Fanzine für Super 8 Fans Super8site – Das Online Fanzine für Super 8 Fans








 
03. 10.2005

Ektachrome 64T im Test

Nein, das ist kein einfaches Erbe, das der Ektachrome 64T antritt. Schliesslich soll der neue Film den Super-8-Klassiker Kodachrome 40 ersetzten. Entsprechend gross ist das Misstrauen, das dem 64T von allen Seite in der S8-Szene entgegen schlägt. Ist er als S8-Flim brauchbar oder tatsächlich von niederschmetternder Qualität, wie böse Zungen behaupten? Super8site hatte die Gelegenheit zwei Kassetten des Ektachrome 64T zu belichten und mit dem K40 zu vergleichen.

Belichtet wurden je eine S8-Kassette des neuen Ektachrome 64T und des Kodachrome 40 als Vergleich. Als Kamera diente die professionelle Beaulieu 5008S. Bei diesen Tests ging es in erster Linie um die Frage, wie sich der neue Film in verschiedenen Licht- und Aufnahmesituationen bewährt. Eine weitere 64T-Kassette wurde in diversen einfachen Super-8-Kameras belichtet, die über keine manuelle Belichtungseinstellung verfügen.

Die Testresultate
Bei der Schärfe und dem Korn ist und bleibt der K40 unschlagbar. Vor allem das Korn ist beim 64T deutlich gröber. Im Allgemeinen kann jedoch nicht behauptet werden, dass der 64T in diesen Punkten massiv vom K40 abfällt.

Das Rennen um die Farbwiedergabe fällt zu Gunsten des 64T aus. Seine Farbwiedergabe ist weitgehend naturgetreu, d.h. Weiss ist Weiss, während der Testfilm des K40 einen leichten Geldstich aufweist.

Ein wesentlicher Pluspunkt des neuen Films liegt bei der höheren Lichtempfindlichkeit. Die 64 ASA bieten gegenüber dem K40 nach unten einen zusätzlichen Spielraum von zwei Drittel Blenden. Dies kann vor allem bei gering beleuchteten Kunstlichtaufnahmen eine entscheidende Rolle spielen. Mit den 40 ASA des K40 stösst man diesbezüglich sehr schnell auf Grenzen, sofern keine intensive Lichtquelle beigezogen wird.

Probleme scheint es mit der erhöhten ASA-Zahl jedoch in S8-Kameras zu geben, die den 64-ASA-Wert nicht korrekt lesen können und den Film automatisch mit 40 ASA belichten. Vor allem bei Kameras, die tendenziell überbelichtete Ergebnisse liefern, werden die Aufnahmen eindeutig zu hell.

Fazit
Die Testresultate des 64T, aufgenommen mit der Beaulieu 5008S, lassen sich sehen. Vor allem der Umstand, dass sich dieses Filmmaterial auch auf einer anderen ASA-Zahl entwickeln lässt (Push- und Pull-Entwicklung), macht ihn auf einer breiteren Front einsetztbar als der K40. In vielen einfachen S8-Kameras ist der Film jedoch wegen der inkompatiblen ASA-Zahl nur bedingt einsetzbar. Laut Kodak Lausanne steht derzeit jedoch zur Diskussion, dass in den Entwicklungslabors der Film optional auf auch 40 ASA entwickelt werden könnte.

Ektachrome 64T Kodachrome 40
Für die Grossansicht Bild anklicken.
Testresultat Ektachrome 64T Super-8-Film Kamera: Beaulieu 5008S
Lichtverhältnisse: sonnig
Blende: Automatik
Laufzahl: 24 B/Sek.
Kamera: Beaulieu 5008S
Lichtverhältnisse: sonnig
Blende: Automatik
Laufzahl: 24 B/Sek.
Testresultat Ektachrome 64T Super-8-Film Kamera: Beaulieu 5008S
Lichtverhältnisse:
Lampe 75 W, Kerzen u. Dämmerlicht
Blende: 1,4
Laufzahl: 24 B/Sek.
Kamera: Beaulieu 5008S
Lichtverhältnisse:
Lampe 75 W, Kerzen u. Dämmerlicht
Blende: 1,4
Laufzahl: 24 B/Sek.
Testresultat Ektachrome 64T Super-8-Film Kamera: Beaulieu 5008S
Lichtverhältnisse:
Kerzen
Blende: 2,8
Laufzahl: 18 B/Sek
Kamera: Beaulieu 5008S
Lichtverhältnisse:
Kerzen
Blende: 1,4
Laufzahl: 18 B/Sek
Testresultat Ektachrome 64T Super-8-Film Kamera: Beaulieu 5008S
Lichtverhältnisse:
Kunstlicht 1000 W
Blende: Automatik
Belichtungseinstellung:
64 ASA
Kamera: Beaulieu 5008S
Lichtverhältnisse:
Kunstlicht 1000 W
Blende: Automatik
Testresultat Ektachrome 64T Super-8-Film Kamera: Beaulieu 5008S
Lichtverhältnisse:
Kunstlicht 1000 W
Blende: Automatik
Belichtungseinstellung:
40 ASA


© all rights reserved
www.super8site.com


Wann ist der 64T im Handel erhältlich?

In einigen Ländern ist der Ektachrome 64T bereits lieferbar. Fragen Sie im Fotofachhandel oder bei der Kodak-Vertretung ihres Landes nach.

Wo kann der Ektachrome 64T entwickelt werden?


Color City
296, rue de Professeur Milliez
94500 Champigny sur Marne
France
Daniel Colland
Tel.: ++33 (0)1 47 06 30 30
Fax: ++33 (0)1 49 83 96 85
colorcity@wanadoo.fr


Sowie voraussichtlich ab Mitte November bei:

ANDEC Filmtechnik
Hasenheide 9
10967 Berlin
Tel. ++49 (0)30 691 70 36
www.andecfilm.de


Mehr zum Produktionsstop des K 40:

Wie weiterfilmen mit dem K40? Antworten auf fünf Fragen.

Hindergrund: Aus für den K40 Super-8-Film.

Was ist der Unterschied zwischen einer Kodachrome- und einer E-6-Entwicklung?

Die Petition gegen den Produktionsstop der K 40.

Übersicht Dossier Stop K40