Super8site – Das Online Fanzine für Super 8 Fans Super8site – Das Online Fanzine für Super 8 Fans








 
29.06.2004

Relaunch der Zeitschrift «schmalfilm»

Die Fachzeitschrift «schmalfilm» hat unter dem neuen Chefredaktor Jürgen Lossau mehr als nur ein Facelifting erhalten. Mit den neuen Konzept möchte er auch jüngere Leserinnen und Leser erreichen.

Schmalfilm? Das ist doch jenes Heft für den älteren Herr, der sich einfach nicht von der Super-8-Kamera trennen kann. Das Fachmagazin für Super-8- und 16-mm-Filmen hatte bislang bei einer jüngeren Generation ein eher verstaubtes Image. Der neue Chefredaktor Jürgen Lossau hat jedoch längst erkannt, dass sich auch junge Filmschaffende wieder für Schmalfilmformate wie Super 8 interessieren.

Bereits einen Blick auf das Inhaltsverzeichnis, genannt «Vorspann», bringt es an den Tag – auf der Redaktion des «schamlfilms» hat sich einiges geändert, zum Positiven. Weg von vorwiegend techniklastigen Fachsimpeleie hin zu Berichten aus der Szene, FilmerInnen-Porträts, Tipp für Sammler und Bastler und vielem mehr. Auch Hintergrundinformationen zu aktuellen Entwicklungen und Trends im Schmalfilmbereich werden ausreichen behandelt.

Für den Wandel verantwortlich ist Jürgen Lossau, der im vergangenen Winter den Chefredaktoren-Stuhl übernommen. Was reizt ihn am kleinen Format, das in den Siebzigerjahren seine Blüte hatte, aber bis heute überlebte? «Es ist das Filmkorn und der einmalige Charme des laufenden Bildes, das über den Projektor an die Wand geworfen wird», weiss Jürgen Lossau, der bereits mit seinen Standardwerken «Filmkameras» und «Cut» einmalige und umfassende Bücher zum Thema Schmalfilm herausgegeben hatte.

Nach dem Relaunch im Mai 2004 finden sich nun deutlich mehr Leser für das Blatt, das schon vor 56 Jahren gegründet wurde und im Fachverlag Schiele & Schön erscheint.

Die Zeitschrift «schmalfilm» erscheint alle zwei Monate.
www.schmalfilm.de


© all rights reserved
www.super8site.com

Jürgen Lossau, der neue Chefredaktor des «schmalfilms».



Links:
www.schmalfilm.de

Mehr zu Thema:
«schmalfilm» präsentiert den NOMOS-Super-8-Filmpreis