Super8site – Das Online Fanzine für Super 8 Fans Super8site – Das Online Fanzine für Super 8 Fans








 
14.06.2011

Neues Handbuch für Super8-Filmer im digitalen Zeitalter

Wer heute als Anfänger mit Schmalfilmen loslegen will, dem stellen sich vorerst viele Fragen. Welche Kamera kaufen? Welchen Filme verwenden und wo entwickeln lassen? In seinem neuen Handbuch «Super 8» beantwortet Jürgen Lossau jetzt viele Fragen.

Super8 gibt es seit 1964 und somit nun schon seit 47 Jahren. Dass das Schmalfilmformat bis ins heutige digitale Zeitalter überlebt hat ist schön. Auf der anderen Seite wächst aber immer mehr eine Generation heran, die aus spezifischen Super8-Begriffen wie Anzahl Bilder pro Sekunde, oder Kunstlicht- und Tageslicht-Film nicht mehr schlau wird. Wer als junge Filmerin oder junger Filmer Super 8 neu entdeckt hat und damit arbeiten will, der/dem stellen sich vorerst einmal viele Fragen: Welche Kamera eignet sich für die Vorhaben am besten? Welchen Film verwenden? Wo können Filme zur Entwicklung eingesandt werden? Und welche Geräte und Zubehör braucht es sonst noch zum Filmen?

Antwort zu diesen Fragen gibt nun das brandneue Handbuch «Super 8». Ganze 30 Jahre mussten Super8-Fans warten, bis jetzt erstmals wieder ein fundiertes Fachbuch erschienen ist, welches die Super-8-Technik von Grund auf erklärt. Dafür beantwortet der Autor Jürgen Lossau auf 290 Seiten auf Deutsch und Englisch viele Fragen, die sich in den letzten 10 Jahren aktuell für Super-8-Filmer ergeben haben. So gibt er in gesonderten Kapiteln Tipps zum Digitalisieren von Super-8-Filmen oder wie man im Heimlabor die Filme selber entwickeln kann. Wichtig für Neueinsteiger ist zu wissen, wo man heute noch Super-8-Geräte erwerben kann. Weil bereits ab 1984 fast alle Hersteller die Produktion einstellten, sind Kameras, Projektoren und Schneidegeräte seit langem nur noch im Gebrauchtwarenhandel zu finden.

Von Grund auf erklärt Lossau dem Laien wodurch sich Super 8 vom elektronisch gespeicherten Video-Film unterscheidet und worin der Charme des körnigen Bildes liegt. Dazu gibt es zahlreiche Bilder, Grafiken und Basteltipps für Super-8-Utensilien von diversen Filmerinnen und Filmern aus der weltweiten Szene. Im letzten Kapitel finden sich viele Adressen und Links zum Thema Super 8. Das Handbuch «Super 8» ist ein topaktuelles Abbild davon wo das Schmalfilmformat im Jahre 2011 steht und welche Optionen den Filmerinnen und Filmern heute offenstehen.

Jürgen Lossau: SUPER 8, 21,5 x 15,2 cm, Hardcover mit Lesezeichen, 290 Seiten, über 200 Color-Fotos und Grafiken, deutsch/englisch. Verlag: atoll medien, ISBN: 978-3-938619-03-2, Euro 49,95.




© all rights reserved
www.super8site.com

Nicht einfach Losfilmen: Lossau gibt in seinem Buch vor allem auch Tipps für Neueinsteiger in Sachen Super 8.